Kaufberatung Kinder-Autositze

Seit dem 1. April 1993 besteht generell Sicherungspflicht für Kinder in Kraftfahrzeugen.
 

§ 21 Absatz 1a der Straßenverkehrsordnung (StVO) hat folgenden Wortlaut:

"Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die für das Kind geeignet sind ..."

Kinderrückhaltesysteme (von der Babyschale bis zur einfachen Sitzerhöhung), die noch nach ECE 44-02,  44-01 oder sogar 44-00 zugelassen sind, dürfen ab dem 8. April 2008 nicht mehr benutzt werden.

Besonders ältere, gebrauchte Kindersitze sollten zur Sicherheit Ihres Kindes nicht gekauft werden.

Achten Sie beim Kauf eines Kindersitzes auf die aktuellen Prüfnormen ECE-R-44/03 und ECE-R-44/04.

ECE-Normgruppen für Kinderautositze

  Gewicht Alter Einbau
Gruppe 0 0 - 10 kg 0 - 9 Mon entgegen der Fahrtrichtung
Gruppe 0+ 0 - 13 kg 0 - 18 Mon entgegen der Fahrtrichtung
Gruppe 1 9 - 18 kg 9 Mon - 4,5 Ja in/entg. der Fahrtrichtung
Gruppe 2 15 - 25 kg 3 - 7 Ja in Fahrtrichtung
Gruppe 3 22 - 36 kg 6 - 12 Ja in Fahrtrichtung

Hilfreiche Tipps für den Kauf von Kinderautositzen

  • Die Sicherheit des Kindes hängt stark vom Einbau des Sitzes ab!

    Wenige Kindersitze passen optimal in alle Fahrzeuge. Dass der Kindersitz sehr fest im Polster des Autositzes liegt ist wichtig. Da Hersteller ihre Autositze unterschiedlich formen, ist es unerlässlich den Kindersitz in Ihrem(n) Fahrzeug(en) zu testen.

    Dass ein Kindersitz wirklich in Ihr(e) Auto(s) passt, sehen Sie daran, dass er richtig emporschnellt, wenn Sie den Gurt lösen. So konnte er sich richtig anpassen und ins Polster drücken.
  • Wenn Sie einen Kindersitz mit ISO-FIX in Erwägung ziehen, achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Fahrzeug in der Typenliste des Sitzes steht. Sonst dürfen Sie den Sitz nicht mittels ISO-FIX in Ihrem Wagen befestigen.

  • Achten Sie auf Weichmacher im Sitz und den Bezügen. Von Vorteil ist, wenn der Sitz das Öko-Tex 100 Siegel hat.
  • Viele Kindersitze haben Verstellmöglichkeiten und Zubehör für die Bequemlichkeit Ihres Kindes (Liegeposition, Getränkehalter, Spielfläche usw.). Die Liegeposition (Neigung der Rückenfläche kann verändert werden) ist z. B. nicht bei jedem Kindersitz gleich günstig. Probieren Sie die Verstellmöglichkeiten und sinnvolles Zubehör unbedingt vor dem Kauf aus.

  • Selbstverständlich können Sie einen gebrauchten Autokindersitz durchaus noch verwenden. Dieser muss jedoch auf jeden Fall unfallfrei und in einwandfreiem Zustand sein, sowie den aktuellen Prüfnormen entsprechen.

    Nehmen Sie zur Sicherheit Ihres Kindes Abstand von Kindersitzen, deren Vorgeschichte Sie nicht kennen.